Heizkosten senken durch gute Fassadendämmung

Im Winter macht sich eine schlechte Fassaden-Dämmung bemerkbar

Wie gut eine ergebnisreiche Wärmedämmung wirkt, wurde mit einem Rieseneiswürfel und einem Haus sehr anschaulich demonstriert.

Das Experiment beweist Heizkosten senken lohnt sich

Zuerst hat man dafür einen 1.000 Liter Rieseneiswürfel in einem einfachen Holzhaus platziert, welches zuvor mit der richtigen Wärmedämmung ausgestattet wurde. Als man einen Monat später wieder in das Hauszurückkehrte, war der Eiswürfel, zur Verwunderung vieler noch fast vollständig vorhanden. Expertenkommentieren dieses Ereignis damit, dass eine gute Dämmung vor Wärme sowie vor Kälte gleichzeitig schützt.

Denn im Winter zum Beispiel verhindert sie, dass die behagliche Wärme nach draußen entweicht und im Sommer lässt sie die unerträgliche Hitze nicht in das angenehm kühle Haus.

Bei solchen Versuchen kommt vor allem der FassadenDämmung eine wirkliche Bedeutsamkeit zu.

Denn die Wände sind die größten Flächen am Haus, an welchen Wärme nach außen dringen kann.

Heizkosten sparen durch eine gute Fassaden-Dämmung

Isolierung der Fassade

Wenn man eine gute Fassaden–Dämmung hat, spart man somit auch automatisch Heizölkosten. Damit ist diese Dämmung also wirklich eine Investition wert und sollte in Bedacht gezogen werden. Denn wer hat heutzutage schon so viel Geld in den Taschen, dass es egal ist wie hoch die Heizkostensind? Außerdem weiß jeder wie schön es im Sommer sein kann, wenn man sich Zuhause auch einmal vor der herab scheinenden Sonne schützen kann.

Mit dem eigenen Haus kann man deutlich Heizkosten einsparen

Wenn Sie nun über diese Schutzmaßnahme nachdenken und sich weiter informieren wollen, melden Sie sich doch einfach unverbindlich bei uns. Informieren Sie sich jetzt kostenlos über Ihre Chancen zum Energiesparen bei Ihrem Energieberater in der Nähe, oder lassen Sie ihr Haus von einem Energieberater auf Lücken in der Fassadendämmung untersuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.