Küchenplanung wahrend des Hausbaus

Ein eigenes Haus zu planen und zu bauen ist der Traum vieler Menschen. Fast jeder hat konkrete Vorstellungen, wie sein neues Heim einmal aussehen soll. Ein wichtiger Bereich eines jeden Hauses ist die Küche. An diese werden heute hohe Ansprüche gestellt. Ob ein separater Raum geplant wird oder eine offene Wohnküche – es ist sinnvoll, dass bereits in der Phase der Planung für das neue Zuhause die konkrete Konzeption für diesen Bereich mit einbezogen wird.

Moderne Küchen

Küchenplanung: Was ist zu beachten? Bei der Planung eines Hauses wollen viele Details beachtet werden. Allein bei der Gestaltung der Küche muss entschieden werden, welche Form diese haben soll, wie viel Arbeitsfläche zur Verfügung stehen muss, welche Möbel und Elektrogeräte integriert werden sollen. Soll die Küche einen Esstisch haben? Gibt es zusätzlichen Raum für die Vorratshaltung oder muss ausreichend Stauraum für Vorräte innerhalb der Küche eingeplant werden? Die Berücksichtigung der Maße der Einbauschränke und Elektrogeräte ist für eine kompakte und funktionale Gestaltung der neuen Traumküche bereits bei der Planung des Hausbaus wichtig. Diese sollte im Haus nahe dem Eingang und mit kurzen Wegen zum Essbereich oder Esszimmer angeordnet sein. Immer beliebter ist, den Küchenbereich vom Ess- und Wohnbereich nur mit einem Tresen oder einer Insel abzutrennen. Die Lage von Fenstern und Türen, die Anschlüsse von Strom, Wasser und eventuell Gas können bei frühzeitiger Konzeption der Küche während der Planungsphase für das gesamte Haus bereits berücksichtigt werden.

Jeder Hausbauer sollte sich also von einem Profi persönlich beraten lassen. Traditionsreiche Unternehmen und Küchenhersteller wie z.B. Dassbach Küchen bieten in ihren deutschlandweiten Niederlassungen kostenlose individuelle 3D-Planung.

Beratung und Planung im Küchenstudio

Wer konkrete Vorstellungen von der Gestaltung und Einrichtung seiner neuen Küche hat, muss die räumlichen Anforderungen von Anfang an mit in die Bauplanung einbringen. Stehen die Wände, ist es kaum noch möglich, neue und großzügige Küchenideen umzusetzen. Nicht nur mit dem Architekten sollten die Wünsche besprochen werden. Bereits ein frühzeitiger Besuch bei Küchenanbietern bringt viele Ideen und die entsprechende fachliche und kompetente Beratung. Hilfreich ist es vor dem Besuch der Küchenausstellung, seine Ideen und Wünsche zu definieren. Dann können im Beratungsgespräch klare Vorstellungen geäußert werden. Verschiedene Anbieter helfen nach Wunsch dem Hausbauer mit Planung und Aufmaß auch vor Ort.

Ein Vergleich kann sich durchaus lohnen aber es gilt nicht nur die Kosten zu vergleichen. Jeder Anbieter oder Hersteller hat ein anderes Programm, aus dessen Angebot sich eventuell neue Gestaltungsideen ergeben. Wer sich bereits in der Planungsphase für eine Küchenausstattung entscheidet, kann sein Haus und diesen zentralen Raum im Detail entwerfen. So kann der Bauherr sicher sein, dass die Küche im neuen Zuhause perfekt zur Geltung kommt. Besonders wenn großzügige Küchen mit einer Koch- oder Spülinsel geplant werden, muss der Architekt für diesen Bereich entsprechend großzügige Flächen einplanen und die Installationsanschlüsse vorsehen.

Die Küchenideen in Ruhe planen

Küchenplanung kostet eine Menge Zeit. Zunächst sollte sich jeder, der sich eine neue Küche anschaffen will, in Ruhe über das Angebot an Möglichkeiten, diese individuell zu gestalten, informieren. So braucht man ausreichend Stauraum, eine Dunstabzugshaube, einen Kühlschrank, einen Geschirrspüler, einen Herd und Backofen, vielleicht eine integrierte Mikrowelle oder einen Dampfgarer, eine schöne und praktische Spüle, die dazu passende Armatur und eine zum Dekor der Möbel passende pflegeleichte Arbeitsplatte. Auch Wandverkleidungen und Fußbodenbeläge sollten passend auf die gewählte Küche abgestimmt werden. Zu allen diesen Elementen gibt es in den Küchenstudios viele unterschiedliche Varianten.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.