Pflegeimmobilie als alternative Kapitalanlage

Immobilien sind nach wie vor immer noch die wertbeständigste Kapitalanlage. Viele Anleger steigen um von Aktien und Fonds auf eine Kapitalanlage in Immobilien. Der große Vorteil ist die Wertbeständigkeit und Nachhaltigkeit von Immobilien jeglicher Art, wie zum Beispiel Pflegeimmobilien.

Pflegeimmobilien sind auch aus der steuerlichen Sichtweise interessant

so können Werbungskosten wie z.B. Abschreibungen, Finanzierungskosten und Instandhaltungskosten mit den Mieteinnahmen verrechnet werden. Verluste aus Verpachtung und Vermietung können dadurch steuerlich geltend gemacht werden. Auch bei Pflegeimmobilien ist der Hauptfaktor für die Wertentwicklung die Lage des Standorts entscheidend. Die Lage beeinflusst ungemein die Vermietbarkeit des Objektes und den Wert des späteren Wiederverkaufs. Vor dem Investment in Pflegeimmobilien sollten Sie sich einen Überblick über die Immobilie machen, hier ist zum Beispiel die Ausstattung und die Gesamtgröße wichtig. Wenn die Ausstattung veraltet ist, wirkt sich das automatisch auf die Attraktivität der Immobilie und somit den Wert aus. Hier sollten Sie sich vorab genauestens informieren.

 

Mit Pflegeimmobilien gute Renditen sichern und sich sozial engagieren

Aufgrund der demografischen Entwicklung ist eine alternde Gesellschaft unausweichlich. Hieraus ergeben sich vor allem auf dem Immobilienmarkt neue Chancen und Möglichkeiten.

Das Kapitalanlagen-Konzept von Pflegeimmobilien: Der Kauf von Pflegeimmobilien in einem Pflegeheim führt zum Eintrag ins Grundbuch. Diese Pflegeimmobilie wird direkt an den Betreiber vermietet. Dadurch können feste Mieteinnahmen gesichert werden, die im Allgemeinen über den aktuellen Baugeld-Zinsen liegen. Insofern kann sich eine Pflegeimmobilie durch den Erwerb so gut wie von selbst finanzieren. Zusätzlich sorgt eine dauerhafte Mietgarantie durch die staatliche Sozialkasse und die Zusammenarbeit mit erfahrenen und erfolgreichen Betreibern dafür, dass sich Inhaber einer Pflegeimmobilien für einen sicheren Zukunftsmarkt mit wachsender Nachfrage entscheiden.

Hinweis

Eine Investition in eine Pflegeimmobilie zählt zu den sichersten Geldanlagen überhaupt, denn die staatlichen Sozialversicherungsträger garantieren die Zahlung an den Pflegeheimbetreiber über einen Versorgungsvertrag nach § 72 SGB XI und damit die Mietzahlung, wenn der zu pflegende Bewohner nicht über hinreichende Einkünfte verfügen sollte.

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: