Photovoltaik: Bald auch Nachts Solarstrom erzeugen?

Aktuell werden Photovoltaikmodule zum erzeugen von Solarstrom genutzt, welche alle den Nachteil haben, dass sie nur fintkionieren wenn die Sonne scheint. Das heißt im Umkehrschluss, dass sie im dunkeln keine Energie erzeugen. Nur durch einfallendes Sonnenlicht auf den Photovoltaikmodulen entsteht eine geringe elektrische Spannung, welche in Solarstrom umgewandelt und in den Energiekreislauf eingespeist wird.

Die US-Forschungsbehörde ARPA-E investiert 30 Millionen Dollar in Demonstrationsprojekte

um Sonnenenergie 24 Stunden am Tag zur Verfügung zu stellen. Wie die genauen Solarstrom Forschungsprojekte funktionieren, sollte jeder selbst nachlesen um sich ein eigenes Bild davon zu machen. Da für viele Menschen immer noch nicht ganz klar ist, was aktuelle Photovoltaiksysteme leisten, möchte ich hier grob die Funktionsweise erläutern. Erneuerbare Energien für eine grünere Zukunft.

Aus was bestehen eigentlich Photovoltaikmodule / Solarzellen?

Photovoltaikmodule sind Solarzellen, welche zu 95 % aus dem Material Silizium (Si) bestehen. Das Halbleitermaterial Silizium wird bei der Zufuhr von Licht oder Wärme elektrisch leitfähig und bei kühleren Temperaturen wirkt es hingegen isolierend.

Funktionsweise aktueller Solarmodule

Auf dem Dach werden die Solarmodule montiert. Jedes dieser Module besteht aus vielen kleinen Siliziumscheiben, den Solarzellen. Diese blauen Zellen wandeln das Sonnenlicht in Strom um. Der mittels Sonne erzeugte Gleichstrom wird mit Strom – kabeln zu einem Wechselrichter geleitet, welcher den Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt und diesen in das Stromnetz einspeist. Dies geschieht mit Hilfe eines weiteren Stromzählers, der im Allgemeinen neben Ihrem bisher vorhandenen montiert wird. Dieser neue Zähler zählt den von der Solaranlage erzeugten Strom, von dort wird es nun in das öffentliche Stromnetz eingespeist, deshalb nennt man ihn den Einspeisezähler.

Ob sich Ihr Dach für das erzeugen von Solarstrom eignet, erfragen Sie am besten bei einen Fachmann vor Ort. Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie mehr Angebote einholen und die angebotenen Leistungen genau vergleichen.

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: