Smart Home Überblick: Technologien Für Den Alltagsnutzen

Mutti macht das schon: Die Steuerzentrale “Mother” der Firma Sen.se kommuniziert mit vielen kleinen verbundenen Sensoren , genannt Motion Cookies, die laut Herstellerversprechen dafür sorgen, dass es im alltäglichen Leben “gelassen, gesund und amüsant” zugeht. So macht sie den Smart Home Alltag etwas entspannter: die  Sensoren können an allen möglichen Gegenständen wie etwa einer Zahnbürse, einer Medikamentendose oder einer Flasche Wasser angebracht werden und sollen in der Lage sein, die Bewegung von Objekten und Personen festzustellen und sogar zu verstehen. Wenn Oma also wieder mal vergessen sollte, die Beruhigungspillen zu schlucken, schlägt “Mother” (hoffentlich) brav Alarm.
cleanthinking.de, sen.se (Produktpage des Herstellers)

Erklär-Grafik: In einer schicken Infografik erklärt Goldman Sachs, was sich hinter dem Begriff “Internet der Dinge” eigentlich verbirgt. Neben den Bereichen Smart Home und Wearables dürfte auch das Thema Connected Car in den kommenden Jahren populärer werden. Und die allumfassende Vernetzung wird um sich greifen, was sich schon jetzt statistisch belegen lässt.
goldmansachs.com

IFA-Rückblick: Neben einer Vielzahl an Sensoren, Aktoren, Kameras, Rollladen-Motoren und RFID-Lesegeräten soll das Thomson Smarthome-System bis zu 90 verschiedene Komponenten umfassen. „Smarthelpers“ stellt einige davon vor.
smarthelpers.de

Wohnprojekt: Lars Hinrichs, Gründer und CEO von Apartimentum, will Mietwohnungen revolutionieren. Das Bauprojekt in Hamburg ist inzwischen im zweiten Stock angekommen und hat jetzt auch eine eigene Website spendiert bekommen.
apartimentum.com

Gadget-Show: In einer Zusammenfassung stellt „BASIC thinking“ Gadgets vor, die auf der IFA präsentiert wurden. Darunter neben Wearables und Audio-Systemen auch smarte Kühlschränke oder Küchensysteme.
basicthinking.de

Studie aus Österreich: Je jünger der Nutzer, desto populärer ist auch das Steuern von Alltagsgeräten mittels Smartphone bzw. das Koppeln mit unterschiedlichen Peripheriegeräten. So das (wenig überraschende) Ergebnis einer Studie, die von MindTake Research unter 1000 österreichischen Smartphone-Nutzern durchgeführt wurde. Bereits knapp ein Viertel (23 Prozent) der Befragten schließe das Mobiltelefon an Audiogeräte, z.B. Lautsprecher, an. Jeder Zehnte (10 Prozent) nutzt es als Fitnesstracker.
marktmeinungmensch.at

Videotipp: Ein animiertes Video der Nachrichtenagentur AFP zeigt, was ein Smart Home so alles kann – und welche möglichen Tücken es hat.
pz-news.de

Sicherheit: “Ein vernünftiges Sicherheitskonzept ist ein zentrales Kriterium für jedes erfolgreiche Produkt in den Bereichen Smart Home und Smart Energy“, sagt Peter Kellendonk, Vernetzungstechnologien entwickelnder Kölner Mittelstandsunternehmer, dem “Handelsblatt”. Miele etwa konzentriere sich darauf, den Datenfluss seiner rund 400 netzfähigen Modelle möglichst in den vier Wänden zu lassen.
handelsblatt.com

Leider Schluss: Berg, seit neun Jahren dabei beim Thema Connected Hardware, hat bekanntgegeben, man habe “kein zukunftsfähiges Geschäftsfeld im Bereich vernetzter Produkte“ ausmachen können. Bekannt wurde die Firma durch ihren knuffigen “Little Printer”.
venturebeat.com

Devolo: „Teltarif“ konnte sich die neue Home-Control-Zentrale von devolo auf der IFA bereits anschauen und testen. Dabei lief wohl alles problemlos. Wie es in den eigenen vier Wänden aussehe, müsse sich aber noch zeigen.
teltarif.de

Sicherheit: „BILD“-IFA-Reporter Daniel Lüders findet in einem für dieses Blatt gewohnt aufgeregten Text die Vorstellung, das Smart Home sei mit Kameras und Sensoren ausgestattet, „gruselig“. Sicherheit werde bei Smart-Home-Projekten bislang klein geschrieben.
bild.de

Sensor-Wunder: Der französische Hersteller Withings hat auf der Funkausstellung in Berlin eine neue IP-Kamera vorgestellt, die bei schlechter Luft im Raum praktischerweise ans Lüften erinnert. Ansonsten bietet “Home” Nachtaufnahmen mit Audio, einen Zoom sowie eine automatische Alarmierung des Nutzers bei bestimmten Ereignissen. Für 199 Euro soll die Kamera bald erhältlich sein.
telecom-handel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.