Smart Home Überblick: Anstehende Kooperationen

Kooperation: Die drei führenden europäischen Smart-Energy/Smart-Home-Initiativen AGORA,  Energy@home und EEBus Initiative e.V. kooperieren bei der Entwicklung einer einheitlichen Sprache für das europäische Smart Home. Erste gemeinsame Produktlösungen sollen auf der internationalen Messe Utility Week in Amsterdam präsentiert werden. Die drei Initiativen mit ihren über 100 Mitgliedern wollen durch die funktionierende Kommunikation zwischen ihren Geräten “einen Meilenstein in Richtung einer allgemeinen Interoperabilität” setzen.
eebus.org (Pressemitteilung)

Nest: Das Google-Unternehmen hat sein Thermostat noch smarter gemacht. Die vom Gerät automatisch vorgenommene intelligente Zeitplanung soll nun besser funktionieren und so helfen, mehr Energie einzusparen. Die Anzeige wurde auch überarbeitet.
thenextweb.com, nest.com

Leak? Offenbar unbeabsichtigt zeigt die US-Website von D-Link eine Reihe von Produktinnovationen, die bislang noch nicht angekündigt worden waren – ein ganzes Z-Wave-Portfolio.
siio.de

SmartThings: Das Unternehmen hat jetzt auch eine App für Nutzer von Windows Phone herausgebracht. Sie kann mit dem Hub und den Starter-Kits von SmartThings gepaart werden.
electronichouse.com

Kommentar: Damit sich das Internet der Dinge per WLAN durchsetzt, müssen noch jede Menge Hürden genommen werden, etwa das Problem der Netzwerksicherheit. Ein Kommentar von Paul Hennin, Director International Marketing bei Aerohive Networks.
funkschau.de

Alles fürs vernetzte Zuhause: “Mit diesen vernetzten Geräten steuern Sie Ihr Haus per Smartphone”, schreibt die “Wirtschaftswoche”. Vom Überwachungssystem bis zur smarten Klingel ist alles dabei.
wiwo.de

Zur Person: Die “NZZ” stellt den gebürtigen Simbabwer Paul Maritz vor. Er war lange Zeit bei Microsoft für die Entwicklung von Windows 95 und den Internet Explorer zuständig und ist nun Geschäftsführer von Pivotal, einem Joint Venture der Softwarehersteller EMC und VMWare. Die Firma möchte die Verbreitung des “Internet der Dinge” vorantreiben.
nzz.ch

Umdenken: “Firmen, die bisher Hardware produziert haben, müssen verstehen, dass ihre Geschäftsbeziehung mit dem Verkauf des Produktes an den Kunden nicht endet, sondern erst richtig beginnt”, schreibt die “Funkschau”. Für jeden erzielten Euro aus dem Verkauf könne “ein Vielfaches an Ertrag durch Service erzielt werden”.
funkschau.de

Meistgeklickter Link im letzten Smart Home Report war die Auflistung von “Forbes”, die den Energieverbrauch von verschiedensten Geräten im Haushalt auflistet.
forbes.com

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: