Wie am besten die Terrasse überdachen?

Terrasse vor Wind, Wetter und der Sonne schützen

Terrassenüberdachungen bieten nicht nur Schutz vor Regen und Wetter, sondern sind auch eine echte Aufwertung der Außenanlage und des Hauses. In der heutigen Zeit kann man im Internet seine Wunsch-Überdachung konfigurieren, gestalten und bestellen.

Das Material

Stabilität, Langlebigkeit und eine ansprechende Optik wird heutzutage von einer modernen Terrassenüberdachung erwartet. Dies lässt sich am besten durch Verwendung der Materialien Aluminium und Glas erreichen. Aluminium ist schon von seinen Grundeigenschaften her für die Verwendung im Außenbereich gut geeignet. Durch die zusätzliche Pulverbeschichtung, ist das Aluminiumtragsystem perfekt gegen Witterungseinflüsse geschützt. Ein weiterer wichtiger Vorteil vom Material Glas im Vergleich zu Kunststoffeindeckungen ist die Lichtdurchlässigkeit.

Die Farbe

Sie haben die Möglichkeit Ihre Terrassenüberdachung in fast jeder Farbe zu bestellen, damit kann man perfekte Harmonie zu Haus, Garten und Terrasse herstellen. Bei der Verwendung von den passenden Farben sind auch wirkliche Hingucker und Akzente möglich.

Sonnenschutz

Sonnenschutz passend zum Haus

Sonnenschutz ist bei einer Terrassenüberdachung der zweite wichtige Aspekt neben dem Regenschutz. Niemand wird sich dauerhaft in der prallen Sonne ohne Beschattung wohlfühlen. Deshalb ist es sinnvoll, bei Bau einer Terrassenüberdachung diese gleich mit einer passenden Markise auszurüsten. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung: für den Sonnenschutzsogenannte Wintergartenmarkisen, welche auf dem Terrassendach montiert werden. Als Alternative stehen Terrassendachinnenbeschattungen zur Verfügung. Diese Art von Markise, wird unter dem Glas der Überdachungen montiert und ist dadurch selbst durch das darüberliegenden Glasdach vor Regen geschützt. Beide Arten der Beschattung haben Vor- und Nachteile über welche Sie sich vorab im Internet informieren können oder bei Ihrem regionalen Markisen-Hersteller.

Windschutz

Durch den Einbau von Seitenelementen, insbesondere an der Wetterseite, kann der Nutzwert der Terrassenüberdachung noch deutlich gesteigert werden. Hier kann man auf verschiedene Arten von Seitenelemente vertrauen, angefangen bei Festelementen, über Schiebeanlagen bis hin zu Faltanlagen sind Ihren Vorstellungen und Wünschen keine Grenzen gesetzt.

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: