Apple HomeKit: Musik und Radio spielen

Wie kann man mit Apple HomePod und HomeKit Musik abspielen? Dieser Artikel zeigt, was man dazu tun muss, und hilft, Musik-Streaming einzurichten.

Der Apple HomePod als Musik-Anlage

In seinem Kern ist HomePod zunächst ein Sprecher für Musik. Die Ingenieure bei Apple haben sich diesem Ziel angenommen und dafür gesorgt, dass HomePod eine wirklich gute Soundqualität hat. Die Software und Hardware hinter den Textilmaschen führt zu einem der besten, aktuell erhältlichen Sprechern.

Eine Einstellung auf voller Lautstärke zeigt, dass HomePod durchaus echtes Volumen entwickelt, und doch auch bei höchster Lautstärke kein Knacksen oder sonstige Störungen entwickelt. Lediglich der Bass wird etwas weniger stark wahrgenommen. Höhen und Tiefen werden aber klar und sauber wiedergegeben.

Der A8-Chip, mit dem HomePod den optimalen Hörgenuss liefert, analysiert die Lage des HomePod und hilft, den Ton zu optimieren. Deswegen kann HomePod an vielen Stellen aufgestellt werden, ohne dass Soundprobleme entstehen.

apple homepod
Apple HomePod

Gleichzeitig ist HomePod gebaut, um mit Apple Music vollständig zu interagieren. Durch diese Integration wird HomePod sich an die Nutzerpräferenzen anpassen und den Geschmack über die Zeit hinweg zu erkennen. Dadurch wird Siri über die Zeit besser als ein digitaler DJ. Auch fortgeschrittene Fragen zu den Stücken sind möglich, dank Siris Integration mit der Apple Music Datenbank.

Der Nachteil ist, dass dafür ein Apple Music Abonnement vonnöten ist. Musik aus iTunes, ein Stream in Beats-1 oder Podcasts können alle wiedergegeben werden. Lokal gespeicherte MP3 in iTunes sind aber nicht möglich, was einen faktischen Zwang zu Apple Music bedeutet. Auch alternative Dienste wie Spotify, Pandora, TuneIn oder Google Music sind ermöglicht.

Dafür sind aber auch detaillierte Fragen möglich, wie nach bestimmten Genres oder nach Zeiträumen.

Liste der Befehle für Apple HomePod – Musik. „Hey Siri…“

Befehle: Der Aktivierungssatz für Befehle ist sehr einfach, „Hey Siri“. Viele der Befehle sind immer dieselben und daher auch intuitiv. Das ist eine der großen Stärken von Apple HomePod.

Allgemein:

  • Lied spielen – „Spiele [Lied] von [Künstler] auf [Gerätename]
  • Künstler suchen: „Spiele Lieder von [Künstler] auf [Gerätename]
  • Album suchen: „Spiele [Album] von [Künstler] auf [Gerätename]
  • Spiele ein bestimmtes Genre oder eine bestimmte Stimmung: „Spiele mir [bspw.] klassische Musik auf [Gerät]“
  • Spiele irgendwas: „Spiel mir etwas Musik“
  • Spiele ein Genre: „Spiele Classic Rock aus den 80ern“ / „Spiele Tanzmusik“
  • Radiosender: „Spiele Beats1 Radio“
  • Spiele die Musik auf einem Gerät: „Spiele […Musik] auf (beispielsweise) meinem Fernseher im Schlafzimmer“
  • Musik anhalten: „Halte die Musik an / Aufhören“
  • Weiterspielen: „Spiele die Musik weiter“
  • Nächstes Lied spielen: „Spiele das nächste Lied“
  • Lautstärke regeln: „lauter/leiser“ „Lautstärke auf 85%“

Rund um die Musik:

  • „Füge das meiner Bibliothek hinzu“
  • „Spiele [Künstlername] erstes Album“
  • „Spiele mehr Lieder wie dieses“

Eine Besonderheit bei HomePod sind die voreingestellten Programme, zu denen HomePod selber die Musik auswählt. Es wird unterschieden nach Aktivitäten, Stimmungen und Genres. Wenn man also sagt, „Spiele mir [Aktivität / Stimmung / Genre], dann wird HomePod entsprechende Musik abspielen.

Zu den Aktivitäten zählen unter anderem Schlafenszeit, Aufwachen, Cardio, Kochen, Tanzen, Meditieren, Party Musik, und Lernen. Zu den Stimmungen zählen unter anderem Zärtlich, Blau, Ausruhen, Lebhaft, Kindersicher, Beruhigend, Aufrichtig und Warm. Die Genres beinhalten Alternative, Chicago Blues, Country Rock, Electric Blues, Popmusik, Grunge, Indie, Dance, Pop, Rock Smooth und Jazz.

Um mehr über ein Stück herauszufinden:

  • „Erzähle mir mehr über den Künstler“
  • „Welches Album ist das“
  • „Wann wurde das Lied veröffentlicht“
  • „Spiele mir die diesjährigen Grammies“
  • „Was war das Top-Lied 1995?“

Die Wiedergabe über HomePod wird auch immer im iPhone in der Wiedergabe angezeigt. Wenn man etwas hört, was gefällt, kann man Siri bitten, es zur privaten Bibliothek hinzuzufügen, damit das Stück in der persönlichen Apple Music-Sammlung gespeichert wird.

Ähnlich: klicke auf „Mehr erfahren“

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.