Amazon Echo Buds: der Überblick

129,00

Beschreibung

Amazon Echo Buds sind neuartige Bluetooth-Kopfhörer mit Alexa-Funktionen, das heißt, mit ihnen kann man direkt Alexa aufrufen. Für wen sind sie gut?

Amazon Echo Buds: der Überblick

Die Echo Buds sind Amazon’s erstes Paar drahtloser Kopfhörer und werden aktuell nur in den USA zum Verkauf angeboten. Trotzdem berichte ich über sie: Wenn sie am Markt erfolgreich sind, werden sie sicher auch in weiteren europäischen Märkten eingeführt. Sie kommen direkt mit einem guten Angebot: sie sind erschwinglich (129$), zuverlässig und bieten eine gute Geräuschreduzierung. Dafür bieten die Echo Buds ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im echten Wireless-Segment.

amazon echo buds

Amazon ist ja bemüht, Alexa zu fast jedem technischen Produkt hinzuzufügen, deswegen gibt es selbst Ideen wie den Amazon Echo Loop. Von daher war ein Paar echte kabellose Kopfhörer mit Alexa unvermeidlich. Die Amazon Echo Buds sind der erste Versuch des Unternehmens, einen echten kabellosen Kopfhörer mit Alexa zu entwickeln, und obwohl sie nicht perfekt sind, haben sie einige gute Ansätze.

Alexa mobil: die Alexa Echo Buds Kopfhörer und die Assistentin

Die Echo Buds machen Alexa noch persönlicher. Wenn du die Amazon Alexa App auf deinem iOS oder Android-Gerät im Hintergrund laufen hast, kannst du einfach deine bevorzugtes Signalwort sagen, um Alexa zu aktivieren. Dazu reicht auch ein dezentes Flüstern. So kann man natürlich auch die Musikplaylist mit Alexa kontrollieren, ohne das Telefon zu öffnen.

Die Echo Buds funktionieren übrigens auch mit Siri und Google Assistant (abhängig vom Gerät), aber nur Alexa kann vorerst freihändig verwendet werden.

Alexa Kopfhörer Steuerung: Zwei Tastendrücke

Mit einem Tippen auf die glatten Außenflächen der Echo Buds kannst du verschiedene Funktionen steuern. Die Alexa-App gibt dir die Möglichkeit, jedem Ohrhörer (links und rechts) verschiedene Funktionen zuzuweisen, wobei du nur einen Doppeltipp und ein langes Tippen belegen kannst.

Amazon Kopfhörer Preis und Verkaufsstart

Die Echo Buds kosten nur 129 Dollar und bringen dabei einer Freisprecheinrichtung mit Alexa, aktive Rauschunterdrückung und natürlich normale Ohrhörerfunktionen mit. Im Vergleich zur Konkurrenz schlägt sich Amazon nicht schlecht: Die Pixel Buds 2 von Google kosten 179 Dollar, während Apple mit 249 Dollar mal wieder deutlich mehr für die AirPods Pro verlangt.

Die Amazon Echo Buds sehen vom Design her nicht besonders anders aus – tatsächlich könnte man wahrscheinlich nicht erraten, wer die Kopfhörer herstellt, ohne das Logo zu sehen.

echo buds in detail

Die Ohrhörer bestehen aus Kunststoff und sind sowohl matt als auch schwarz glänzend verfügbar. Dazu haben die Hörer jeweils eine Taste, die programmiert werden kann, um Dinge in der Amazon Alexa App auszuführen. Eine normale Ladung soll wohl rund 20 Stunden halten, der Ladeanschluss ist anstelle des allgegenwärtigen USB-C-Anschlusses ein microUSB-Ladeanschluss. Es gibt auch eine Taste auf der Unterseite, die eine einzelne LED auf dem Gehäuse leuchtet, um Ihnen den Ladezustand mitzuteilen.

Wenn du diesen Artikel interessant gefunden hast, kannst du dir auch das Amazon Alexa Handbuch oder das Amazon Fire TV Handbuch von mir ansehen. Alternativ, wenn du Entwickler bist, habe ich auch ein Handbuch zum Programmieren von Alexa Skills geschrieben.

 

Zusätzliche Information

Lautsprecher

Lautsprecher

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Amazon Echo Buds: der Überblick“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.