Amazon Echo oder Echo Dot?

Amazon Echo oder Echo Dot – Vergleich: welcher Echo ist besser geeignet? Die Entscheidung hängt stark von der jeweiligen Nutzung ab.

Sowohl Amazon Echo oder Echo Dot haben die gleichen eingebauten Mikrofone in alle Richtungen, die entwickelt wurden, um die Stimme von überall im Raum aufzunehmen, aber es gibt deutliche und wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Anders als beim Echo Plus ist der Unterschied aber nicht für Smart Home Nutzer relevant. So viel kann man schon sagen: es geht nur um den Ton. Heute wollen wir mehr darüber erfahren.

 

Amazon Echo oder Echo Dot: Einleitung

Das Amazon Echo und Echo Dot werden mit Amazon’s Sprachsteuerungsassistentin Alexa geliefert. Du kannst Alexa bitten, die Nachrichten zu lesen, mathematische Probleme zu lösen, das Wetter zu melden, Musik zu spielen und vieles mehr Alexa-Fähigkeiten. Wenn du darüber mehr erfahren willst, seh dir auch mein Alexa Handbuch an.

Um einen Amazon Echo zu verwenden, sagst du einfach das Wake-Wort, standardmäßig „Alexa“. Mit 360-Grad-Rundum-Mikrofonen sind beide Geräte so konzipiert, dass sie immer zuhören, um dich zu hören. Egal ob du flüsterst oder Musik im Hintergrund läuft.

Zudem gibt heutzutage viele intelligente Smart Home Optionen auf dem Markt, die mit dem Echo und dem Echo Dot kompatibel sind. Von Nest Thermostaten bis hin zu Philips Hue Beleuchtungssystemen kannst du Smart Home Systeme direkt vom Amazon Gerät oder mit der Alexa App steuern.

Größe und Eigenschaften – Amazon Echo oder Echo Dot

amazon echo dotWährend das ursprüngliche Echo und der Echo-Punkt ungefähr den gleichen Durchmesser haben (Amazon Echo ist 23 Zentimeter hoch, während der Echo Dot 5 Zentimeter hoch ist), ist der Echo viel größer und schwerer als der Echo Dot.  Der Amazon Echo Dot (dritte Generation) hat ein verbessertes Audio und ein weicheres Design, und du kannst für Stereo-Sound  weitere Geräte anschließen. Er wiegt weniger als ein halbes Kilo und sieht aus wie ein dicker Hockey-Puck, ist etwas schwerer und größer als seine Vorgänger.

Das Echo zweite Gen ist noch schwerer und natürlich höher. Im Vergleich zu seiner größeren Schwester gewinnt der Echo Dot in Sachen Tragbarkeit. Du kannst ihn mitnehmen, um ihn auf Partys mitzunehmen, oder ihn zu Hause unterbringen, auch wenn du nicht viel Platz für intelligente Heimgeräte hast.

Soundqualität

Während beide Geräte über einen eingebauten Lautsprecher verfügen, kann der größere, höherwertige 360-Grad-Lautsprecher des Amazon Echo Musik besser ausstrahlen, einfach, weil er größer ist. Außerdem unterstützen die Lautsprecher jetzt Dolby und haben  eine dynamische Basswiedergabe für eine noch bessere Klangqualität.

Der Echo Dot der dritten Generation hat eine verbesserte Klangqualität und einen deutlich lauteren Klang als das Vorgängermodell. Beide Geräte sind mit einer 3,5-mm-Ausgangsbuchse ausgestattet, so dass du beide über ein Audiokabel mit einem externen Lautsprecher verbinden kannst, der die Klangqualität verbessert!

Erscheinung

Fragt sich, ob Echo oder Echo Dot davon besser zu den bestehenden Möbeln und Technologien im Zuhause passen? Der Echo Dot 3. Generation ist in Anthrazit Stoff, Hellgrau Stoff, und Sandstein Stoff erhältlich.

Der Amazon Echo ist jedoch in vier verschiedenen Farbschemata erhältlich. Einer haben eine Holzoberfläche (Nussbaum ), und die drei anderen sind im selben Stoff (Anthrazit Stoff, Hellgrau Stoff, und Sandstein Stoff), wie der Echo Dot. Hier ein Bild (es fehlt der Echo in Nussbaum):

amazon echo farben

Mit einer breiten Palette von Looks zur Auswahl, wirst du wahrscheinlich keine Probleme haben, einen zu finden, der dir passt. Damit bleiben nur noch die Kosten übrig, und die sind relativ schnell gesagt:

99€ für den Amazon Echo und 59€ für den Echo Dot.

Fazit

Im Grunde genommen ist der einzige Unterschied zwischen den beiden Amazon Echo oder Echo Dot, abgesehen von Größe und Kosten, der Klang. Wer nur darauf aus sind, Alexa kennenzulernen, wird mit dem Echo Dot zufrieden sein. Er bietet Alexa in einem kleinen, praktischen Lautsprecher und ist billiger. Außerdem kannst du an beide Modelle beliebige Lautsprecher an die Aux-In anschließen, um einen satten Klang zu erzielen.

Wenn du aber ein Alexa-fähiges Multiroom-Erlebnis zu hause haben willst, dann ist der Echo eine gute Wahl. Er ist sogar in einer kinderfreundlichen Version erhältlich, wenn du ihn in das Kinderzimmer stellen willst.

Wenn du Alexa als deine Assistentin auf dem Android Telefon einstellen willst, lies diesen Artikel. Das geht auch ohne Echo!

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Ein Gedanke zu „Amazon Echo oder Echo Dot?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: