4 Alexa kompatible WLAN-Steckdosen und Zwischenstecker

Alexa kompatible WLAN-Steckdosen (Smart Plugs) ermöglichen es, Hausgeräte auf Zuruf ein- oder auszuschalten. In diesem Beitrag sehen wir uns einige an.

Das ist Teil vier meiner Serie zum Smart Home mit Alexa. Bisher verglichen habe ich schon Steckdosen, Überwachungskameras, Thermostate, Licht  und Einbruchsschutz.

Wozu ein Smart Plug / WLAN Steckdose für Alexa?

Das Ziel eines Smart Plug ist einfach – die „unintelligenten“ Geräte im Haus etwas intelligenter zu machen. Intelligente Stecker mit Wi-Fi sind ideal für Lampen, die nicht mit intelligenten Glühbirnen kompatibel sind, Kaffeemaschinesn, die verlangen, dass du zum Einschalten eine Taste drückst, und vieles mehr. Du machst deine Geräte intelligent, so dass du sie nicht entsorgen musst nur weil du  auf dem Weg zur vollständigen Heimautomation bist. alexa wlan steckdosen smart plugsGleichzeitig kannst du zentral über die Alexa App viel mehr kontrollieren.

Die besten Smart Plugs bieten eine Reihe von Extras – wie z.B. digitale Assistentenintegration, Energieüberwachung, Timer und mehr – aber schon die einfachsten machen alte Technologie vernetzt und fernbedienbar.

Die Prämisse ist ziemlich einfach – wie die Timer zur Anwesenheitssimulation, die deine Mutter benutzt, wenn sie in den Urlaub fährt, intelligente Stecker, die einfach direkt in dein Stromnetz eingesteckt werden und du steckst dann dein Kit in die Steckdose, die sie eingebaut haben. Sicher, im Moment lässt es deine Steckdosen ein wenig sperrig aussehen, aber das ist ein kleiner Preis, um für alle zusätzlichen Steuerungsmöglichkeiten zu bezahlen. Gleichzeitig kannst du das dann mit Amazon Alexa kombinieren, und so über die Alexa-App steuern.

 

Alexa kompatible WLAN-Steckdosen  Intelligente Stecker: Überlegungen vor dem Kauf

Die meisten, wenn nicht alle, Smart Plugs haben Wi-Fi eingebaut, so dass sie in der Lage sein sollten dir eine Nachricht zum Ein- oder Ausschalten zu geben. Mit Alexa geht das über die Smart Home App. Wenn du also Smart Plugs deiner Heimautomationen hinzufügen willst – überprüfe unbedingt, ob diejenigen, die du kaufen willst, Alexa / Google Assistant / HomeKit kompatibel ist oder über Smart Home Hubs wie Wink oder Automatisierungsanwendungen wie IFTTT, Yonomi oder Stringify gesteuert werden kann.

Denn während die Grundfunktion darin besteht, Dinge ferngesteuert ein- und auszuschalten, kommen intelligente Stecker erst richtig zur Geltung, wenn man anfängt, sie mit dem Rest der angeschlossenen Technik zu synchronisieren. Denke zum Beispiel darüber nach, welche Geräte du nach einem „Goodnight“-Sprachbefehl ausschalten willst, oder denke daran, welche Technologie du vielleicht vom Stromnetz ausgeschaltet willst , wenn dein intelligenter Detektor Rauch erkannt hat.

Was bieten Smarte Stecker?

Neben den Power-Up- oder Down-Controls bieten Smart Plugs auch zusätzliche Extras wie z.B. die Überwachung des Energieverbrauchs – bei einigen Geräten sparst du so Geld, indem du intelligent ein- und ausschaltest. Die Stecker von Kaffeemaschine, Lampen oder dem Trocken werden mit einer smarten Steckdose verbunden, den entsprechenden Skill aktivierst du in der Alexa-App und schon kann’s los gehen, beispielsweise mit dem Befehl: „Alexa, schalte die Kaffeemaschine an“.

Voraussetzung ist dafür aber, dass der Smart Plug auch mit Alexa kompatibel ist.

Welche Arten  von Alexa fähigen Zwischensteckern gibt es?

Bevor wir unsere Auswahl von Zwischensteckern für Alexa ansehen, noch ein paar Worte zur Wahl des richtigen Zwischenstecker vorher. Es gibt zwei unterschiedliche Arten, mit denen smarte Stecker mit Alexa integriert werden:

  • Zwischenstecker, die mit einem Smart Home System-Gateway verbunden werden und mit diesem über den Internetrouter verbunden sind und kommunizieren
  • Zwischenstecker, die direkt mit dem WLAN-Router verbunden sind

Zudem solltest du beim Kauf eines Steckers nicht nur darauf achten, dass er Alexa-kompatibel ist, sondern dass er auch ohne Basisstation funktioniert, wenn du das brauchst. Wenn du einen Stecker brauchst, der eine Basisstation (bspw. das Osram Gateway) braucht, die du bisher nicht hast, wird es nochmals rund 100€ teurer. Allerdings können diese Gateways auch viel einstellen.

4 Zwischenstecker im Überblick

Alle der folgenden Smart Plugs sind nur für innen vorgesehen.

Günstig: Teckin WLAN Steckdose mit Alexa (26,99€)

Die WLAN Steckdose von Teckin aus China ist eine der meistverkauftesten WLAN Steckdosen für Alexa.  Sie bietet unter anderem folgendes:

  • Integration in Alexa: Die Smart Wlan Steckdose unterstützt Alexa, Google Home und IFTTT. Nach erfolgreicher Aktivierung startet man die Gerätesuche aus der Alexa-App oder alternativ per Sprachbefehl „Alexa suche neue Geräte“.
  • Eigene App: mit der Smart Life App von Teckin selbst kann man die Steckdose auch selbst steuern. (man braucht aber keinen Smart Home Hub!)
  • Schaltpläne / Anwesenheitssimulation: Man kann Zeiten zum Abschalten festlegen, um Strom zu sparen. Der Stand-By modus kostet oftmals viel Strom. Umgekehrt kann man auch mit angeschlossenen Lampen eine Anwesenheitssimulation erzeugen.
  • Stromverbrauchskontrolle: wie viel Strom läuft durch die Steckdose? Zudem erfüllt der Teckin WLAN Steckdose Sicherheitsanforderungen wie Überlast-Schutz und Übertemperatur-Schutz.

Alexa kompatible WLAN-Steckdosen teckinBei Amazon werden mehrere Pakete angeboten, wobei diese sich nur in der Anzahl Steckdosen unterscheiden. Pro Steckdose muss man mit rund 12 € rechnen. Einige Wichtige Antworten:

  • Jede Steckdose kann einzeln angesteuert werden.
  • Teckin unterstützt IFTTT.
  • Die Steckdose hat eine An/Aus-Funktion, keine weiteren Funktionen (auch nicht dimmen oder ähnliches)
  • Zusammenfassung in Alexa Gruppen funktioniert!

Klicke auf das Bild um mehr zu erfahren:

 

Integriert: Amazon WLAN Steckdose

Amazon macht mit seiner „Basics“ Sparte in ziemlich vielen Produktgruppen selber mit und bietet eigene Produkte an. Scheinbar hat man hier Potenzial gesehen. Viele Standardprodukte wie Tücher oder eben auch Smart Home Produkte bietet Amazon bereits an, und eine WLAN Steckdose ist auch seit kurzem dabei. Amazon schreibt:

  • Amazon Smart Plug funktioniert mit Alexa.
  • Programmieren Sie Lampen, Kaffeemaschinen und andere Geräte, sodass sie sich automatisch an- und abschalten, oder bedienen Sie sie per Fernsteuerung von unterwegs. (Das wäre die Alexa App)
  • Kein Smart Home-Hub erforderlich — erstellen Sie Routinen und Zeitpläne über die Alexa App. (Routinen sind ein anderes Thema)

Alexa kompatible WLAN-Steckdosen amazonVon den Funktionen her ist diese Steckdose mit der von Teckin fast 1:1 zu vergleichen, kostet aber eben 3 € mehr. Ein Unterschied ist aber: ohne Amazon Alexa App kann man die Steckdose nicht von Alexa steuern – sie funktioniert dann nicht. Bei Teckin gibt es ja noch den Weg über IFTTT, Google Home und andere Apps.

Nach einer Registrierung über Wlan Anmeldung und Scannen des Barcodes war die Steckdose auch schon fertig zum Einsatz. Man sagt zum Beispiel:

  • „Alexa, erste Steckdose an“ und schon ist der Strom freigegeben.

Ein umbenennen ist wie immer einfach möglich aus der App heraus.  Klicke auf das Bild um zu Amazon zu gehen oder klicke hier.

Generell muss man  die Steckdose übrigens nicht neu einrichten, wenn man sie vom Netz nimmt oder wenn ein Stromausfall ist. Ansonsten ist die  Steckdose ist über das ZigBee Protokoll an ihr eigenes Gateway (z.B. Echo) angebunden, somit ist sie im WLAN nicht als Einzelgerät sichtbar und hat in diesem Sinne keine IP.

 

Der bekannte: Smart Plug TP Link (HS110) WLAN Steckdose

Ein langjähriger Vertreter im Smart Home Markt ist die Firma TP Link. Die Firma kommt aus Chine und bietet mit der Kasa-App ebenso eine Alternative zu Alexa. Auch hier kann man Zeitpläne erstellen, zum Beispiel zum Wecken mit Licht, es gibt eine steuerbare Anwesenheitssimulation und einen Zufallsmodus dafür. Dazu protokolliert die Steckdose auch den Stromverbrauch und ist mit Alexa sowie IFTTT integrierbar. Die Version HS 100 protokolliert den Stromverbrauch übrigens nicht.

Für den höheren Preis gibt es einen Überhitzungsschutz, der das angeschlossene Gerät bei Bedarf automatisch ausschaltet, und die Steckdose kann Pushnachrichten an das eigene Telefon/ Alexa senden.  Klicke auf das Foto oder hier, um die Steckdose bei Amazon zu sehen. Achtung, ich verlinke hier auf den TP Link 100 und nicht 110! Der Aufpreis beträgt rund 5€ – du musst entscheiden, ob es dir das wert ist.

Der hochwertige: Smart Plug OSRAM LIGHTIFY und Alexa

Den Abschluss macht die Firma Osram mit ihrem Lightfy. Lightfy nennt sich bald zu Smart+ um. Hier muss man aufpassen, welche Version man kauft, denn einige Versionen brauchen einen Gateway von Osram oder einen Amazon Echo Plus, der die Zigbee Funktion mitbringt.

osram smart plugDafür ist Osram aber eine Firma mit sehr gutem Ruf, und der Stecker bringt auch eine Verbindung zu Smart Home Systemen von Magenta, WeMo, und Samsung Smart Things mit. IFTTT wird auch unterstützt. Mit dem Gateway kann man dann selber Szenen erstellen, oder eine Anwesenheitssimulation erstellen. All das ist auch über die OSRAM Cloud möglich! Klicke auf das Bild oder hier, um auf Amazon zum Osram Smart Plug zu kommen.

 

 

Fazit zu Amazon Alexa Steckdosen

Bei einem Stückpreis von rund 12€ (Teckin) bis zu 37€ (Osram) ist natürlich die Frage, ob man so etwas braucht. Meine Empfehlung ist dann: man kann zuhause ein – zwei Steckdosen damit ausrüsten, und wenn es gefällt, an sinnvollen Stellen nachrüsten. Auch hier gilt das Pareto-Prinzip, in den meisten Haushalten sind 5 Steckdosen häufig im Einsatz, die anderen eher nicht.

Auch gut ist, dass bei Alexa Geräte zu Gruppen zusammengefasst werden können. Damit kann man verschiedene Modi aktivieren. Am besten sind solche Steckdosen aber immer noch zur Lichtsteuerung.

 

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: