Bester Schlaf-Tracker für Alexa

Bester Schlaf-Tracker für Amazon Echo und Alexa: Überblick. In diesem Artikel schauen wir uns an, wie du deinen Schlaf mit Alexa kontrollieren kannst.

Bester Schlaf-Tracker für Alexa: wichtige Kriterien

Schlaftracker gibt es in vier grundlegenden Varianten:

  • Apps, die akustische Rückmeldungen über das Mikrofon deines Smartphones verwenden, um deine schlafbezogenen Vitalfunktionen zu verfolgen;
  • tragbare Sensoren für Handgelenk, Finger oder Stirn;
  • Untermatratzen-Sensorauflagen;
  • und intelligente Betten mit integrierter Schlaf-Tracking-Technologie.

Meines Erachtens nach sind unter anderem die folgenden fünf Kriterien die wichtigsten, um den besten Schlaf-Tracker zu wählen. Kriterien für die Auswahl des besten Schlaf-Trackers sind:

  • Problemloses Tracking und richtige Daten: Niemand möchte vor dem Schlafen nochmals ein Gerät oder ähnliches „richtig ausrichten“ oder ähnliches. Also sollte ein Schlaf-Tracker so wenig Interaktion wie möglich erfordern, sondern idealerweise automatisiert steuerbar sein.
  • Unauffälliger Einsatz: Kaum jemand will ein weiteres Gerät aufstellen, sondern der Tracker sollte möglichst wenig Platz beanspruchen und die geringsten Auswirkungen auf die Schlafumgebung haben.
  • Einfacher Datenabgleich: Schlaftracker und die dazugehörigen Apps tracken eine Vielzahl von biomedizinischen Daten wie Herz, Atem-/Atmungsrate und Sauerstoffspiegel im Blut, aber auch wie viel Licht, Tiefe und REM-Schlaf du bekommst, wie oft du aufwachst oder ob du schnarchst. Daraus sollten sie idealerweise Vorschläge automatisiert erstellen. Natürlich ersetzen solche Geräte keine wissenschaftlichen Experten, dafür kosten sie aber auch weniger.
  • Gute Bewertungen. Wir wissen alle, dass Bewertungen sehr subjektiv und manchmal auch manipuliert werden. Dennoch sollten Produkte positive Bewertungen von den Nutzern erhalten haben.
  • Preis. Ich bin kein Freund einer Abonnement-Lösung und habe daher nur einmal anfallende Käufe berücksichtigt.

Eingesetzt wurden:

  • der Garmin VivoActive 3
  • die Fitbit Versa 2
  • der Withings Sleep (eine Einlage unter der Matratze)

Garmin VivoActive 3 – der neue Herausforderer

Wir starten mit einem Herausforderer, der Garmin VivoActive 3. Diese Smartwatch ist seit 2019 auf dem Markt und ab ca 180€ zu haben. Garmin schreibt dazu:

„Während Sie schlafen, erkennt das Gerät automatisch Ihre Schlafphasen und speichert die Bewegung während Ihrer normalen Schlafenszeiten. Sie können Ihre normalen Schlafenszeiten in den Benutzereinstellungen im Garmin Connect Konto einrichten. Schlafstatistiken geben Aufschluss über die Gesamtanzahl der Stunden im Schlaf, Schlafstadien und die Bewegung im Schlaf. Sie können sich Ihre Schlafstatistiken in Ihrem Garmin Connect Konto ansehen.“

Es gibt dir morgens über die Garmin Connect App einen Überblick über den Schlaf der letzten Nacht, aufgeteilt in leichten und tiefen Schlaf und auch in alle Perioden, in denen du wach warst. Zudem zeigt die App ein Diagramm deiner Bewegung während der Nacht.

Die Garmin Connect App

Im Rahmen eines Updates hat Garmin die Connect Homepage Mitte 2019 komplett überarbeitet und massiv verbessert. Es gibt jetzt für die Nutzer eine Reihe bunter, gut gestalteter Karten mit Informationen über Herzfrequenz, Schritte, Intensität, Stress, Kalorien und Schlaf für die letzten 24 Stunden, zusammen mit detaillierten Informationen über alle Aktivitäten, die an diesem Tag durchgeführt wurden. Das Ganze wird zudem in verschiedenen Zeiträumen angezeigt. Das war ein sehr gelungenes Update.

smart-home-system-tracker-garmin-vivo3-app
Garmin Vivo App: Quelle – Garmin

Das Bewegungsdiagramm ist interessant, ebenso wie die allgemeinen Diagramme, aber es fehlt noch die weitere Erkenntnis, die im Vergleich zu den besseren Erkenntnissen aus dem Fitbit-Tracker noch zu sehen ist.

FitBit Versa 2 – gute Smartwatch

Damit können wir zu einem ebenso ambitionierten Fitness-Uhren-Hersteller gehen, der Firma FitBit, die von Google übernommen wurde. Die FitBit Versa ist ab ca. 180€ zu haben. Mit seiner Sensoranordnung und seinen Bewegungserkennungsfunktionen ist Fitbit Versa 2 einer der besten handgelenkbasierten Schlaf-Tracker auf dem Markt, funktioniert aber auch als ziemlich tolle Smartwatch.

Fitbit Wearables sind seit langem in der Lage, Schlafkennzahlen zu analysieren und diese Daten in nützliche und umsetzbare Erkenntnisse zu bringen. Wie andere Fitbit-Tracker verwendet auch der Versa 2 eine Kombination aus Bewegungsdaten und Herzfrequenzdaten, um dir die Zeit in verschiedenen Schlafphasen (leicht, tief und REM) anzuzeigen. Ein weiterer Grund, warum der Versa 2 ein so guter Schlaf-Tracker ist, ist neben seinen Sensoren die riesige Batterie, die teils über fünf Tage hält.

In der Fitbit-App kannst du zudem deine Schlafdaten in Diagrammen anzeigen, die deine Schlafphasen, und deine Einschlaf- und Aufwachzeiten zeigen. Dazu gibt es verschiedene Zeiträume, einen Tage, einen 30-Tage-Durchschnitt und vieles mehr. Fitbit hat zudem qualitative Schlafdaten in der App berechnet und erstellt daraus einen so einen so genannten Sleep Score.

Bester Schlaf-Tracker für Alexa fitbit

Zudem gibt es im Rahmen des so genannten FitBit Premium Programms (für 44€ pro Jahr) weitergehende Daten. Die folgenden Tabelle ist von Fitbit selbst:

Fitbit PremiumIn der FitBit app verfügbar
Schlafplan
Qualität: Tief- und REM-Schlafphasen
Analyse der Schlafphasen
Dauer: Zeit zum Schlafen und Aufwachen
Analyse der Schlafdauer 
Schlafende Herzfrequenz & Unruhe 
Analyse von Schlafpulsfrequenz & Unruhe 

 Meines Erachtens ist die Fitbit Versa 2 der Kandidat als Bester Schlaf-Tracker für Alexa.

Withings Sleep – die dedizierte Lösung

Der große Vorteil des Withings Sleep Tracker Pads ist die mögliche Integration mit allen anderen intelligenten Gesundheitsprodukten von Withings – Waagen, intelligente Uhren, Fitnesstracker, Blutdruckmessgeräte usw. – sowie mit den mehr als 500 intelligenten IFTTTT (If This Then That) Erweiterungen. Withings Sleep selber ist eine Art „Unterlage“, die man unter der Matratze im Bett auslegt. Über IFTTT habe ich schon öfters geschrieben, man kann damit beispielsweise bestimmte Automatismen regelbasiert auslösen.

Die Withings Sleep Tracker Matte liefert in Kombination mit der Withings App die üblichen Daten der nächtlichen Schlafphase, beispielweise die Herzfrequenz, Details zu “Atemstörungen”, Schnarchmessungen und weitere akustische Dinge. Sie gibt auch Aufschlüsse über Bewegungen, nicht aber über die eingenommene Körperhaltung.

Wenn du diesen Artikel über Bester Schlaf-Tracker für Alexa interessant gefunden hast, kannst du dir auch das Amazon Alexa Handbuch oder das Amazon Fire TV Handbuch von mir ansehen. Alternativ, wenn du Entwickler bist, habe ich auch ein Handbuch zum Programmieren von Alexa Skills geschrieben.

Roman Alexander

Hi, ich bin Roman und blogge bei Smart-Home-System.org über meine Smart Home Projekte... außerdem bin ich Autor zweier Bücher über den Amazon Echo und Google Home, die du bei Amazon finden kannst: https://www.amazon.de/Roman-Alexander/e/B074Z27692/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.